Gruppentreffen

Datum: 09.02.2022
Ort: Studio 24, Auerfeldstr. 24, Rückgebäude, 81541 München
Vereinsveranstaltungen

Thema: (Wie) hängt Hochsensibilität und Spiritualität zusammen?

Unter Spiritualität versteht man eine menschliche, sehr tiefgehende Erfahrung der Verbundenheit. Sie kann sich auf die soziale Mitwelt, die Natur oder den Kosmos beziehen oder auch an ein höheres geistiges Wesen richten, welches Gott oder einen Schöpfer meint.
Möglicherweise hast du selbst eine solche Erfahrung schon gemacht.
Hattest du schon eine Situation einer außergewöhnlich vertrauten Verbundenheit mit einem anderen Menschen, der dir vielleicht zum ersten Mal begegnet ist, und du das Gefühl zwischen euch nicht mehr mit Worten beschreiben konntest? Zeit und Raum existieren nicht mehr und es scheint, als würdet ihr euch schon ewig kennen.

Hattest du zum Beispiel schon einmal beim Sex das Gefühl, dass sich die Grenzen zwischen dir und deinem Partner aufgelöst haben?
Hat dich beim Aufenthalt in der Natur das Gefühl überkommen, dass es keine Trennung mehr gibt zwischen einem Baum und dir?
Hattest du in nur einem kurzen Augenblick – bei diesem Austausch eines Blickes zwischen dir und einem anderen Menschen oder einem Tier die Gewissheit, dass ihr dasselbe spürt, über den anderen in diesem Moment genau Bescheid wisst und ohne darüber zu sprechen euch einig seid.
Solche Momente werden als spirituelle Erfahrung bezeichnet. Und damit sind es zutiefst menschliche Erfahrungen. 

Möglicherweise ist dir aufgefallen, dass du eine solche spirituelle Erfahrung nicht „machen“ kannst. Sie geschieht einfach. Was du aber tun kannst, ist, den Boden dafür zu bereiten.

Anders ausgedrückt: Du kannst rausgehen und versuchen, die Spirits aufzunehmen. Z. B. in die Natur, unter Menschen, dich unter Tieren aufhalten. Von ihnen können wir viel lernen, denn sie handeln mehr nach ihren Instinkten.

Was konkret geschehen wird, hast du selbst nicht in der Hand. Du kannst dich aber für das Wissen um die Verbundenheit öffnen und es dann geschehen lassen. 

Wir Hochsensiblen sind mit feineren Sinnen ausgestattet als viele Menschen und befinden uns damit im Vorteil, Spiritualität zu erfahren und zu leben. Wir verstehen es besser, Ungesagtem zu lauschen, Unsichtbares zu sehen, in die Stille hineinzuspüren. Wir lesen zwischen den Worten, wissen das Nichtausgesprochene und fühlen Emotionen und Energien der anderen.

In der Gruppe wollen wir uns austauschen, wer welche Erfahrungen gemacht hat, welche Möglichkeiten es gibt, seine spirituellen Fähigkeiten zu erweitern und wovor wir uns schützen sollten.
Alles, was in diesem Kreis gesprochen wird, verlässt nicht den geschützten Raum. Wir vertrauen aufeinander, dass jeder in seiner ihm eigenen Art respektiert und anerkannt wird.
Wann: 9.2.2022
um: 19:15 – 21:15 Uhr
Wo: Studio 24, Auerfeldstr. 24, Rückgebäude, 81541 München
Anmeldung ist notwendig bitte unter anmeldung@muenchen-hochsensibel.de

Es gelten die für uns tagesaktuellen Coronaregeln. Genaueres wird in der Bestätigungsmail bekannt gegeben.