Besuch des Mittelalterlichen Weihnachtsmarktes

Datum: Dezember 8, 2019

Uhrzeit: 17:00

Ort: (vom Odeonsplatz kommend) direkt an der rechten Ecke des Platzes

Das Münchner Adventsspektakel samt mittelalterlichem Weihnachtsmarkt führt auch im Winter 2019 zurück in die Zeit der Ritter, Edelfrauen und Minnesänger. Auf dem Wittelsbacherplatz zeigen Handwerker, Händler und Gaukler, wie es zum Beispiel auf der schon anno 1410 erwähnten Münchner „Nikolausdult“ zugegangen sein könnte.

Die Besucher erwartet an den Wochenenden ein fröhliches mittelalterliches Spektakel. Gaukler wie Nashoch Himilsanc und Forzarello sowie viele weitere Spielleute und Akrobaten unterhalten die Menge. Unter das Volk mischen sich auch Geschichtenerzähler, Wandersleute oder der Falkner mit seinen Greifvögeln und der Nikolaus. Unter den Anwesenden sind auch Waldgeister und Elfen. Die Abende an den Wochenenden schließen meistens mit einer Feuershow. Von besinnlichen Schalmeienklängen des Ensembles Cinque Bombardi über fetzige Mittelaltermusik von Totus Gaudeo ist für jeden etwas dabei.

Um die vorweihnachtliche Stimmung richtig auszukosten, treffen wir uns

am Sonntag, den 8. Dezember,

um 17 Uhr

(vom Odeonsplatz kommend) direkt an der rechten Ecke des Platzes, bevor es hineingeht.
Das Ende ist jedem offengelassen (offiziell 21 Uhr). Am Wochenende gibt es meist eine Feuershow.

Es wird mit Sicherheit voll werden. Aber wer sich in der Lage sieht, den Reiz dieses speziellen Marktes über die vielen Menschen zu stellen, wird es bestimmt genießen.

Anmeldung bitte unter gesa@muenchen-hochsensibel.de