Über Uns

Wir möchten das Wissen und die Akzeptanz bezüglich Hochsensibilität in der Gesellschaft stärken und Hochsensible in ihrer Einzigartigkeit ermutigen. Unser Verein soll als Ort der Harmonie, des Krafttankens und des wundervollen individuellen Seins weiter wachsen und jedem Interessierten die Möglichkeit geben, sich selbst mit allen Wahrnehmungen und Bedürfnissen zu entdecken, sich schätzen zu lernen und in der hochsensiblen Gemeinschaft tolle Momente zu teilen.

Der Vorstand

Gesa Grünewald, Autorin

In ihrem Zeugnis der 1. Klasse stand, sie sei eine Träumerin. Das bezeichnet sie insofern, dass sie ihre heutigen Träume tatsächlich verwirklicht. Mit Leidenschaft setzt sie sich nicht nur für ihre eigenen Ziele ein, sondern unterstützt auch andere auf ihrem Lebensweg. Hochsensibilität empfindet sie als Gabe, nicht als Fluch. Mit ihrem besonderen Talent sich in andere Menschen und auch Tiere hineinzuversetzen, bietet sie mithilfe des Vereins Hochsensiblen und deren Angehörigen eine Plattform, diese feinfühlige Welt besser zu verstehen und zu leben.

Britta Nüske-Illenberger, Grafik-Designerin

Dass ich hochsensibel bin, haben andere eher gesehen als ich. Den Gedanken an Hochsensiblität habe ich immer wieder verdrängt. Doch die Fragen von Freunden ließen nicht nach. Inzwischen weiß ich, dass Hochsensibilität auch etwas Wunderschönes sein kann. Ich bin Grafik-Designerin, arbeite inzwischen als Sekretärin und beschäftige mich in meiner Freizeit viel mit Naturheilverfahren, im Besonderen mit Jin Shin Jyutsu. Hier unterstützt mich meine Hochsensibilität sehr. Es ist wunderschön, wenn wir hier im Verein uns gegenseitig austauschen und unterstützen können.

Daniel Miedler, Informatiker

Schon früh habe ich erkannt, dass ich meine Umwelt sensibler wahrnehme als viele andere. Lange Zeit hatte ich keine Erklärung dafür, bis ich durch glückliche Zufälle auf das Thema Hochsensibilität aufmerksam wurde. Je mehr ich mich mit dem Thema befasste, besonders mit Hilfe des Vereins und seiner Mitglieder, desto mehr konnte ich meine Hochsensibilität bereichernd in mein Leben einbauen.