Einführungsveranstaltung exklusiv für Mitglieder und Interessenten des Münchner Zentrums für Hochsensibilität e.V.

Datum: Juli 14, 2021

Uhrzeit: 19:30

Ort: Zoom

Vereinsveranstaltungen

Gerade für Personen mit sensorischer Verarbeitungssensitivität/Hochsensible bieten Meditation und Achtsamkeit hervorragende Chancen, dem eigenen Nervensystem Wellness zu bieten, mehr Gelassenheit und Freude ins eigene Leben zu holen, sich neue Entscheidungsräume zu schaffen und das eigene Leben entlang der eigenen Bedürfnisse auszurichten.

Saskia Ettling bringt all diese schönen Vorzüge ab August mittels monatlichen Workshops den Mitgliedern und Interessenten des Münchner Zentrums für Hochsensibilität e. V. näher.

Saskia ist Lehrerin für Achtsamkeit und Meditation. Impulse zieht sie hauptsächlich aus der buddhistischen Psychologie und der hawaiianischen Weisheitslehre Huna.
Ihr eigener Lebensweg hat sie unter anderem gelehrt: Wer Lebensfreude, Licht und Leichtigkeit sucht, sollte keine Angst davor haben, sich auf geschickte Art mit Traurigkeit, Schatten und Schwere auseinanderzusetzen, um so echten Wandel zuzulassen.

Lernt Saskia und ihr Programm  am 14.07. um 19:30 Uhr kennen. Wir freuen uns auf euch. Bei dieser Veranstaltung erklärt sie das Programm für die kommenden Monate, beschreibt ihren Ansatz und klärt alles Organisatorische.

Kosten: kostenlose Einführungsveranstaltung

Zoom-Infos:
https://us02web.zoom.us/j/87519474306?pwd=Szdmbjd6SFBGTDhka2VGWVlZdGRNQT09
Meeting-ID: 811 8250 2553
Kenncode: 196926

Alle Fragen könnt ihr an diesem Tag Saskia direkt stellen. Allein sie ist Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung.