Wie stärke ich mein hochsensibles Kind?

Datum: November 8, 2020

Uhrzeit: 16:00 - 19:00

Ort: Gaertner Kulturstiftung, Possartstr. 33, 81679 München

Vereinsveranstaltungen

Vortrag von Melanie Santa Vita, Diplomsozialpädagogin (FH), Lerntherapeutin (IFLW) und Buchautorin

  • Reagiert Ihr Kind stark auf Sinneseindrücke?
  • Zieht es sich häufig zurück und reagiert ängstlich auf Veränderungen?
  • Kommt es in hektischer lauter Umgebung wie einem Restaurant nicht zur Ruhe?
  • Verstummt es im Kindergarten und schottet sich von anderen Kindern ab?
  • Ist es von den Eindrücken und der Reizüberflutung in der Schule überfordert?
  • Wählt es sich seine wenigen Freunde sorgfältig aus oder ist es gar ein Einzelgänger?
  • Leidet es unter Ungerechtigkeiten, die anderen widerfahren?

Dann besteht die Möglichkeit, dass Ihr Kind hochsensibel ist. Diese ganzheitliche Wahrnehmungsfähigkeit ist auch oft mit einem großen Ideenreichtum, viel Kreativität und ausgeprägten empathischen Fähigkeiten verbunden.

Die Lerntherapeutin Melanie S. Vita berichtet aus ihrer Praxis authentisch und lebensnah von ihren Erfahrungen mit Hochsensibilität speziell bei Kindern und Jugendlichen. Sie liefert viele praktische Tipps und Tricks für den Alltag. Auch das Thema „Corona und die Kinder“ bezieht Melanie S. Vita mit ein. Sie ist selbst Mutter und weiß um diese speziellen Herausforderungen und To-do`s.

Hochsensible Kinder und Jugendliche wollen wissen, warum sie so ticken – und dass ihre besondere Feinfühligkeit etwas Gutes ist.
Lassen Sie einen Perspektivwechsel zu – “anders lebendig, lebendig anders”. Lernen Sie die Sichtweise Ihres Kindes kennen und verstehen!

Vortrag mit anschließender Frage-Antwort-Runde.

Falls Sie spezielle Fragen haben (auch die aktuelle Situation betrefffend) schreiben Sie uns diese bitte vorab bis spätestens eine Woche vor dem Termin, damit sie gezielt einbezogen werden können, an kontakt@muenchen-hochsensibel.de.

Wann: Sonntag, 8.11.2020
Zeit: 16 – 19 Uhr
Einlass ab 15:40 Uhr
Wo: Gaertner Kulturstiftung, Possartstr. 33, 81679 München

Anfahrt: U4 bis Prinzregentenplatz oder Böhmerwaldplatz, Bus 68 oder 54 bis Galileiplatz

Kostenbeitrag 15 € (bitte in bar passend vor Ort bezahlen)

Anmeldung ist notwendig (wegen begrenzter Personenzahl) unter anmeldung@muenchen-hochsensibel.de